Schwerpunkte

Nürtingen

Flachdach der Inselhalle Zizishausen wird in Teilen saniert

13.05.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die tieferliegenden Flachdachbereiche der Inselhalle in Zizishausen sind bereits seit einigen Jahren undicht und wurden immer wieder provisorisch abgedichtet. Das schwere Hagelwetter im vergangenen Sommer führte zwar nicht zu weiteren Schäden, die anfallenden Wassermengen machten aber nochmals das Ausmaß der Schäden deutlich. Bei einem erneuten Starkregenereignis seien daher erhebliche Wassereintritte mit Folgeschäden zu befürchten, berichteten die Vertreter des Nürtinger Eigenbetriebs Gebäudewirtschaft (GWN) in der letzten Betriebsausschusssitzung. Allerdings sei der Betriebsplan der GWN zum Zeitpunkt des Hagelunwetters bereits fertiggestellt gewesen und die Kosten für die Reparatur bis dahin grob geschätzt mit 100 000 Euro beziffert worden. Nach den Erkenntnissen aus dem Hagelunwetter habe man genauere Erhebungen vorgenommen, nach denen sich nun Kosten von rund 200 000 Euro herausgestellt hätten. Die hohe Summe resultiere vor allem aus den schmalen Zuschnitten der betroffenen Flachdachbereiche, die deutlich unrationellere Bauabläufe benötigten. Zur Sanierung gehören unter anderem der Abbruch und Neuaufbau der Dachfläche mit extensiver Dachbegrünung und die Erneuerung der Lichtkuppeln. Auch müssten umfangreiche Anschlussarbeiten erfolgen und die verzweigten Belüftungsanlagen berücksichtigt werden, so Heike Schladebach von der GWN. Um die außerplanmäßigen Finanzmittel aufzubringen, soll auf weitere 100 000 Euro zurückgegriffen werden, die bereits für die Wohnung über der Schule in Raidwangen eingeplant sind. Deren Sanierung soll auf das Jahr 2015 verschoben werden. Der Betriebsausschuss stimmte diesem Vorgehen einhellig zu. ug/Foto: Holzwarth

Nürtingen