Schwerpunkte

Nürtingen

Fischtreppe soll Gewässerökologie verbessern

23.02.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bei frostigen Temperaturen erfolgte Anfang Dezember der offizielle Spatenstich. Nach einer wetterbedingten Zwangspause wurden die Arbeiten an der Fischtreppe am Neckarufer bei der Freien Kunstakademie jetzt fortgesetzt. 1,27 Millionen Euro kostet der Bau der Fischaufstiegsanlage. Mit 360 000 Euro beteiligt sich das Land an den Kosten, 300 000 Euro steuern die Stadtwerke bei und 160 000 Euro kommen aus dem Fördertopf der Region, die „Lernorte am Neckar“ mitfinanziert. Den Rest der Kosten muss die Stadt tragen. Das Wehr bei der Neckarbrücke stellt für Fische und wirbellose Kleinlebewesen ein unüberwindbares Hindernis dar. Damit die Fische zu ihren Laichplätzen kommen, benötigen sie eine Aufstiegshilfe. Die kleinen Gumpen sind notwendig, damit die Fische auf ihrer Wanderung zu Laichplätzen „verschnaufen“ können, wie Ingenieur Peter Geitz beim Spatenstich erläuterte. Die alte Mauer wird derzeit abgerissen und ein naturnaher Uferbereiche gestaltet. ali/Foto: Einsele

Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit