Anzeige

Nürtingen

„Finger in die Ohren und Mund auf!“

21.04.2018, Von Melinda Weber — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kinderpressekonferenz mit dem Tunnelbauer Andreas Groten – Beinahe 100 Viertklässler waren da

Ein volles Haus gab es am Freitag im Stadtbüro unserer Zeitung am Obertor. Bei der bislang größten Kinderpressekonferenz durften fast 100 Viertklässler von der Ersbergschule Nürtingen und den Grundschulen in Aich, Raidwangen und Wolfschlugen den Bauingenieur Dr. Andreas Groten mit zahlreichen Fragen zum Thema Tunnelbau löchern.

Die Grundschüler konnten von Bauingenieur Andreas Groten viel Neues zum Thema Tunnelbau lernen. Fotos: Holzwarth

NÜRTINGEN. „Wisst ihr, was das ist?“– Bauingenieur Andreas Groten hält ein handgroßes, längliches und nach oben spitz zulaufendes Objekt in die Luft. Zahlreiche Kinderhände schießen daraufhin in die Höhe. „Eine Patrone aus dem Zweiten Weltkrieg?“, schlägt ein Schüler vor. „Nicht ganz“, sagt Groten und gibt die Frage zurück in die Runde. Die Kinder überlegen weiter: „Vielleicht aus dem Bürgerkrieg?“ Oder: „Altes Blei?“ Als Groten auflöst, dass es sich bei dem Objekt um einen Belemniten, also das versteinerte Innenskelett eines uralten Tintenfisches handelt, blickt er in zahlreiche erstaunte Gesichter. Was haben denn Tintenfische mit dem Tunnelbau zu tun?


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Anzeige

Nürtingen