Schwerpunkte

Nürtingen

Film: Alle meine Väter

09.05.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Zu einem außergewöhnlichen Filmabend lädt die Ökumenische Hochschulgemeinde am Mittwoch, 11. Mai, um 19.30 Uhr in die Aula der Hochschule für Kunsttherapie, Sigmaringer Straße 15/2, ein. Gezeigt wird der 2009 an der Ludwigsburger Filmakademie entstandene Film „Alle meine Väter“: Jans Vater ist gar nicht sein Vater. Jan weiß das und nimmt diese Tatsache zum Ausgangspunkt für ein sehr persönliches Dokumentarfilmprojekt über die Suche nach seinem biologischen Vater. Entstanden ist ein dramaturgisch starker Dokumentarfilm, hoch emotional und ungekünstelt unterhaltsam zugleich. Jahrzehntelang gehütete Familiengeheimnisse werden im Ringen mit der Wahrheit und der Vergangenheit Zug um Zug offengelegt, bringen das ganze Familiengefüge durcheinander und – auf zuletzt überraschende Weise – auch wieder zusammen.

Der Regisseur und Hauptdarsteller Jan Raiber ist an diesem Abend anwesend und präsentiert seine Arbeit an der Filmakademie Ludwigsburg. Dabei gibt er sehr persönliche Einblicke in aktuelles filmisches Schaffen. Es wird ein Unkostenbeitrag erhoben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Nürtingen