Schwerpunkte

Nürtingen

Feuertragödie in Schafstraße Nürtingen: Brandursache bleibt ein Rätsel

04.03.2021 05:30, Von Matthäus Klemke — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sonderermittlungsgruppe kommt dem Grund für die Feuertragödie nicht auf die Spur – Staatsanwaltschaft ermittelt weiter

Im November 2020 kamen bei zwei Bränden in der Schafstraße zwei Menschen ums Leben. Viele wurden obdachlos. Eine 19-köpfige Sonderermittlungsgruppe sollte der Brandursache auf die Spur kommen. Doch der Grund für die Tragödie lässt sich nicht mehr feststellen. Abgeschlossen sind die Ermittlungen damit aber nicht.

Noch immer ist die Schafstraße gesperrt. Das Gebäude mit der Hausnummer 2 ist nach Einschätzung eines Statikers einsturzgefährdet.  Foto: Holzwarth
Noch immer ist die Schafstraße gesperrt. Das Gebäude mit der Hausnummer 2 ist nach Einschätzung eines Statikers einsturzgefährdet. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Es war eine Tragödie, die im vergangenen Jahr ganz Nürtingen erschüttert hat. In der Nacht des 1. November steht ein Haus in der Schafstraße lichterloh in Flammen. 178 Hilfskräfte kämpfen gegen das Feuer und retten 18 Personen aus dem Gebäude. Sechs Menschen werden verletzt, zwei davon schwer. Für zwei Männer kommt jede Hilfe zu spät. Sie sterben in ihren Zimmern.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Nürtingen