Schwerpunkte

Nürtingen

Feuerfest gefeiert

24.12.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (jr). Zur Tradition in der Kinder-Kultur-Werkstatt in Nürtingen gehört es, dass das Jahr mit einem Feuerfest beendet wird. Am vergangenen Freitag waren deshalb sämtliche Feuertonnen in Aktion. Schon am frühen Nachmittag wurden im Innenhof der Alten Seegrasspinnerei aus Backsteinen Feuerschlote gebaut und angefeuert. Feuer übt auf Kinder eine besondere Faszination aus, und in der Kinder-Kultur-Werkstatt ist das Experimentieren mit dem Element besonders in der dunklen Jahreszeit sehr beliebt. Bei Stockbrot und Punsch warteten die circa 50 Kinder auf den Moment, an dem es dunkel genug war, bis die Skulpturen angezündet werden konnten.

Zusammen mit dem Leiter der Kinder-Kultur-Werkstatt, Thomas Buttler, und dem Praktikanten Thomas Bohnet hatten die Kinder schon im Laufe der Woche zwei Gebilde gebaut, eines aus Holzkisten, das andere aus Stahl, an denen Kinderkracher aller Art befestigt waren. Verbunden mit Zündschnüren und Wunderkerzen, explodierten die Kracher nun in einer Kettenreaktion. Höhepunkt war der Moment, als der Drache aus Obstkisten Feuer fing und in einer Art Sonnwendfeuer den Weltuntergang verhinderte.

Nach den Weihnachtsferien hat die Kinder-Kultur-Werkstatt in der Plochinger Straße 14 wieder mittwochs bis freitags von 14 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Nürtingen