Schwerpunkte

Nürtingen

Ferienbetreuung in Nürtingen trotz Corona

27.06.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stadtjugendring und Partner schaffen Angebot trotz Pandemie

NÜRTINGEN (pm). Die Sommerferien 2020 stehen vor der Tür und Corona hat allen Anbietern von Ferienbetreuungsangeboten große Steine in den Weg gelegt, wenn es darum geht, ihre Angebote zu verwirklichen, so der Stadtjugendring in einer Pressemitteilung. So habe sich die Gruppengröße gemäß der Corona-Beschränkungen von Verordnung zu Verordnung verändert, es mussten Hygiene-Konzepte erstellt und der gesteigerte Raum- und Personalbedarf berücksichtigt werden, Außerdem wurden Notfallmanagement und die Neuausschreibung oder Neuanmeldung der Betreuungsangebote erforderlich.

„Es ist ein Kraftakt, so kurz vor den Ferien, die vielen bereits geplanten Angebote an Corona anzupassen und dabei möglichst wenig Plätze zu verlieren beziehungsweise verlorene neu zu schaffen“, schreibt der Stadtjugendring. Er sei hier mit seinen Partnern (und mit Unterstützung der Stadt Nürtingen) inzwischen jedoch auf einem sehr guten Weg: Fela, Panti und TGN schränken ihr Angebot im gebotenen Umfang ein und schreiben daher komplett neu aus. Die Details kann man auf den Internetseiten der Anbieter nachlesen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 62% des Artikels.

Es fehlen 38%



Nürtingen