Anzeige

Nürtingen

Fassungslosigkeit auf beiden Seiten

18.10.2018, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Offener Brief der Bürgerinitiative Nürtingen am Neckar sorgt in Teilen des Gemeinderats für Empörung – Resolution angeregt

Der Streit um die Bebauung am Neckar und die Auswüchse der Diskussion haben eine neue Eskalationsstufe erreicht. Nach der Stellungnahme der Hauptamtsleiterin zu den verbalen Angriffen verfasste die Bürgerinitiative einen offenen Brief an Gemeinderat und OB Heirich. Der wiederum hat Teile des Rates empört. Jürgen Geißler regte als Antwort eine Resolution an.

NÜRTINGEN. Aber zunächst alles der Reihe nach. In der letzten Gemeinderatssitzung vergangene Woche hat sich Carmen Speidel, Hauptamtsleiterin der Stadt Nürtingen, in einer Stellungnahme über Beschimpfungen und ungerechtfertigte Unterstellungen beklagt, die auf Mitarbeiter der Stadt Nürtingen in Leserbriefen, Stellungnahmen und insbesondere in sozialen Netzwerken niederprasseln würden (wir berichteten). Der Gipfel: Am Tag der Veranstaltung zur „repräsentativen Bürgerbeteiligung“ sei das Auto einer Mitarbeiterin auf dem Parkplatz vor der Freien Kunstakademie zerkratzt worden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Anzeige

Nürtingen