Anzeige

Nürtingen

Fasnetskampagne eingeläutet

11.01.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nach Häsabstauben gehen die Raidwanger Roigl in die Offensive

Kaum sind die Weihnachtsfeiertage vorbei und das neue Jahr hat begonnen, bricht sie auch schon an, die fünfte Jahreszeit. Auch bei der Freien Narrenzunft Raidwangen war es am vergangenen Sonntag, 6. Januar, soweit.

NT-RAIDWANGEN (pm). Beim alljährlichen Häsabstauben wurden die Häs der einzelnen Hexen und Käsjäger genauestens vom Häswart unter die Lupe genommen. Sind etwa die Schuhe nicht geputzt, Flecken oder gar Löcher zu sehen oder womöglich nicht die richtige Anzahl Glocken am Käsjäger Häs, dann gibt es eine Strafe und der erhoffte Laufbändel für diese Kampagne, den jedes aktive Mitglied an seinem Kopftuch befestigt, muss bis zur Nachprüfung warten. Dann kann sie los gehen, die Fasnetskampagne.

Auch in diesem Jahr wird die Freie Narrenzunft Raidwangen wieder an zahlreichen Umzügen und Brauchtumsabenden nah und fern teilnehmen und neue Bekanntschaften schließen. Ebenso werden bereits bekannte, aber auch viele neue Zünfte zu Gast in Raidwangen sein. Die erste Veranstaltung der Roigl findet mit dem traditionellen Narrenbaumstellen auf dem Dorfplatz in Raidwangen am 26. Januar, um 15.33 Uhr statt. Hier werden die neuen Anwärter getauft und das Rathaus gestürmt. Für das leibliche Wohl wird auch gesorgt und die Freie Narrenzunft Raidwangen freut sich über viel Unterstützung vom Publikum.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 63% des Artikels.

Es fehlen 37%



Anzeige

Nürtingen