Nürtingen

„Familie spielt“ – die Nürtinger Innenstadt wurde gestern zum großen Spielplatz

19.05.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am vergangenen Donnerstag fand weltweit der internationale Tag der Familie statt. Auch das Nürtinger Bündnis für Familie hatte gestern Mittag eingeladen, mehr Zeit miteinander zu verbringen und auf dem Platz zwischen Kreuzkirche und Stadthalle einen riesigen Spielplatz geschaffen. Viele Familien folgten bei herrlichem Wetter dieser Einladung und machten Gebrauch vom großen Spieleangebot. Da waren zum einen fast schon vergessene alte Spiele wie Gummitwist, „Himmel und Hölle“ oder Sackhüpfen. Auch die Bauklötze in Übergröße (unser Bild) wurden zu einer großen Burg verbaut. Wer zu Hause „Mensch ärgere dich nicht“, Memory oder „Vier gewinnt“ spielt, staunte hier nicht schlecht, denn diese Spiele standen im Großformat zum Spielen bereit. Des Weiteren gab’s einen Barfußpfad, Hockey in der Kiste, eine Schatzsuche, einen Kinderspielsachen-Flohmarkt, einen Holzofen zum Minipizzas backen und noch einiges mehr. Auch Informationen durften nicht fehlen. So war ein Polizeibeamter da, der spannende Geschichten über seinen Beruf erzählte, große und kleine Jungs durften natürlich auch im Streifenwagen Probe sitzen. Das Deutsche Rote Kreuz zeigte einen Rettungswagen von innen. Mehr Bilder finden Sie hier ... jh

Nürtingen

Bonpflicht sorgt auch in der Region für Unmut

Ab Januar gilt eine Belegausgabepflicht bei allen Einkäufen Von vielen Seiten kommt deswegen Kritik

Für jede gekaufte Brezel oder Tomate bekommen Kunden ab Januar ein Extra obendrauf: Denn zum Jahreswechsel muss jede Registrierkasse einen Beleg…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen