Anzeige

Nürtingen

Fahrradrallye der Konfirmanden

04.11.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jugendliche lernen diakonische Einrichtungen kennen

NÜRTINGEN (pm). Kürzlich machten bei strahlendem Sonnenschein 300 Konfirmanden mit ihren Pfarrerinnen und Pfarrern vom evangelischen Kirchenbezirk Nürtingen eine Konfi-Rallye. Ziel waren diakonische Einrichtungen wie die Diakonische Bezirksstelle, die Nürtinger Tafel, der Diakonieladen, die Diakoniestation, die Suchtberatung und die Erziehungshilfestation der Stiftung Tragwerk. Die Mitarbeiter der Einrichtungen stellten ihre Arbeit dar und beantworteten Fragen der Konfirmanden.

Renate Maier-Scheffler, Leiterin der Diakonischen Bezirksstelle, die dieses Jahr die Rallye organisiert hat, war beeindruckt von dem Interesse und der Motivation der Jugendlichen. Viele Rückmeldungen zeigten, dass sich Jugendliche durchaus dafür interessieren, welche Hilfen es für Menschen gibt, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.

Auch Fragen nach der Möglichkeit, die Arbeit zu unterstützen, und danach, mit welcher Berufsausbildung man in diakonischen Einrichtungen arbeiten kann, zeugten von großem Interesse. „Diakonie live zu erleben und konkrete Begegnungen und Gespräche zu haben“, sagte eine Pfarrerin nach der Rallye, „ist eben nicht dasselbe wie im Unterricht davon zu hören oder lesen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Anzeige

Nürtingen