Nürtingen

Essen ohne Zigarettenqualm

30.05.2009, Von Giew Maschajechi/philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Rauchverbot in Kneipen stößt überwiegend auf Zustimmung

NÜRTINGEN. Am Sonntag ist Weltnichtrauchertag. In Baden-Württemberg ist seit 2008 das Rauchen in Gaststätten verboten. Der Tag bietet Anlass, Wirte und Gäste einmal nach ihren Erfahrungen mit dem Nichtraucherschutz zu fragen.

„Ich finde das Rauchverbot ungerecht“, ereifert sich zum Beispiel Theresia Bils. Man fühle sich als Gast in einem Restaurant wie ein Mensch zweiter Klasse, wenn man zum Rauchen vor die Türe müsse.

In den vergangenen Jahren war bei den Gastwirten im Ländle wohl kaum ein Gesetz derart umstritten wie das Rauchverbot. Nach langer Diskussion und einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts wurde das Rauchen in Kneipen mit weniger als 75 Quadratmetern wieder unter strengen Auflagen gestattet.

In Speisegaststätten müssen Raucher jedoch entweder in speziellen Raucherzimmern oder vor der Tür ihrem Laster frönen. So sollen die Nichtraucher vor dem gesundheitsschädlichen Zigarettenqualm geschützt werden, der vorher jahrzehntelang durch manche Gaststube waberte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Nürtingen

Nürtingen im EU-Check

Europawahl: Bei einem Spaziergang durch die Stadt wird deutlich, welchen Einfluss die EU auf unseren Alltag hat

65 Millionen Deutsche und weitere Unionsbürger können morgen ein neues Europaparlament wählen. Doch EUPolitik ist für viele Leute zu weit…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen