Schwerpunkte

Nürtingen

Essen für den Eimer?

10.09.2016 00:00, Von Lara Schüttler und Matthäus Klemke — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jährlich landen Tonnen von Lebensmitteln im Mülleimer obwohl man sie noch essen könnte

Laut einer Studie der Umweltorganisation WWF landen in Deutschland jedes Jahr 18 Millionen Tonnen genießbare Lebensmittel im Mülleimer. Wir sprachen mit der Nürtinger Tafel, Gastronomen und einer Professorin für Nachhaltiges Produktmanagement über die schwindende Wertschätzung für Lebensmittel.

Wegen des überschrittenen Mindesthaltbarkeitsdatums landen häufig Lebensmittel im Biomülleimer, die eigentlich noch genießbar sind.  Foto: Fotolia
Wegen des überschrittenen Mindesthaltbarkeitsdatums landen häufig Lebensmittel im Biomülleimer, die eigentlich noch genießbar sind. Foto: Fotolia

NÜRTINGEN. Zu faltig, zu krumm, zu fleckig. Nur das schönste Obst und Gemüse schafft den Sprung in die Verkaufsregale deutscher Supermärkte. Was nicht der Norm entspricht, landet nicht selten in der Biotonne.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Nürtingen