Schwerpunkte

Nürtingen

Eschensterben: Sicherheit geht vor

26.09.2017 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Nürtinger Revierförster Richard Höhn gab bei einer Begehung im Kirchert Einblicke in die Waldwirtschaft

Wenn Förster Richard Höhn in seinem Nürtinger Revier derzeit Eschen an Wald- und Wegrändern fällen lässt, tut er das nicht um des Profits Willen, wie ihm schon mal vorgeworfen wird. Vielmehr steht die Sicherheit im Vordergrund. Das und andere Details der Waldbewirtschaftung erläuterte er Mitgliedern des Nürtinger Gemeinderats bei der jüngsten Waldbegehung.

Revierförster Richard Höhn (links) erläutert Gemeinderäten die besondere Schnitt-Technik beim Fällen von kranken Eschen. ug
Revierförster Richard Höhn (links) erläutert Gemeinderäten die besondere Schnitt-Technik beim Fällen von kranken Eschen. ug

NÜRTINGEN. Einmal im Jahr ist Höhn mit Stadträten vor Ort. Dabei hat er wechselnde Themen parat. Diesmal lag ihm die Verkehrssicherungspflicht im Wald am Herzen und auch über ein zunehmendes Ärgernis informierte er: die widerrechtlichen Müllablagerungen. Das jüngste Aufsehen erregende Beispiel dafür war der Fund einer nicht unerheblichen Menge von Eternitplatten. Aber auch komplette Küchen mussten Höhns Mitarbeiter schon abtransportieren. „Jeden Montag ist rund die Hälfte unserer Leute damit beschäftigt, Müll aus dem Wald zu entfernen“, ärgert sich Höhn. Die fehlen dann für die eigentlichen Aufgaben. Dabei sei, vom Eternit abgesehen, das Meiste durch den Abfallwirtschaftsbetrieb des Kreises kostenlos zu entsorgen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit