Nürtingen

Es geht auch ohne

01.12.2018, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wie man Plastikmüll vermeiden kann und was eine Nürtinger Initiative dazu plant

Die Bilder von vermüllten Stränden erschrecken. Es ist unser aller Lebensweise, die schuld daran ist, dass Plastik in den entlegensten Winkeln der Erde zu finden ist. Ein Umdenken hat begonnen. In Nürtingen gibt es eine Initiative, die einen Unverpackt-Laden eröffnen möchte. Manche warten das nicht ab, sie verzichten jetzt schon weitgehend auf Plastik.

So kann ein Einkauf fast ohne Plastik aussehen: Glasbehälter ersetzen Plastikdosen, Putzmittel werden selbst gemacht, Stoffbeutel statt Tüten und Bienenwachstücher statt Frischhaltefolie.  bg
So kann ein Einkauf fast ohne Plastik aussehen: Glasbehälter ersetzen Plastikdosen, Putzmittel werden selbst gemacht, Stoffbeutel statt Tüten und Bienenwachstücher statt Frischhaltefolie. bg

Familie Waller aus Reudern hat sich seit Februar auf den Weg gemacht, Plastik Schritt für Schritt aus ihrem Alltag zu verbannen. Das ist gar nicht so einfach. In fast allen Lebensbereichen findet sich Plastik und in vielen Geschäften kaum Alternativen dazu. Spülmittel oder Duschgel ohne Plastikflasche? Gibt es nirgends. Oder doch?


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Nürtingen