Schwerpunkte

Nürtingen

Erster Schritt zu Wohnbauten auf Psychiatrie-Areal

12.09.2013 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bau-, Planungs- und Umweltausschuss fasste Aufstellungsbeschluss – Kritik an Gebäudehöhen und Tiefgaragenzufahrt

Mit dem Aufstellungsbeschluss für das Gebiet Am Wasen konkretisierte der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss des Nürtinger Gemeinderats am Dienstagabend die Pläne des Landkreises, das Psychiatriegelände für eine Wohnbebauung nutzbar zu machen. Zwischen Neckar und Stuttgarter Straße sollen insgesamt neun mehrgeschossige Gebäude entstehen.

Die Bebauung auf dem Psychiatriegelände: Die dunklen Flächen zeigen die geplanten Gebäude, die roten Linien skizzieren den Gebäudebestand. Skizze: Stadt Nürtingen
Die Bebauung auf dem Psychiatriegelände: Die dunklen Flächen zeigen die geplanten Gebäude, die roten Linien skizzieren den Gebäudebestand. Skizze: Stadt Nürtingen

NÜRTINGEN. Mittelfristig will der Landkreis die Psychiatrie verlegen und aus dem Verkauf seines Geländes an der Stuttgarter Straße einen Erlös für die weitere Umstrukturierung der Kliniken erzielen. Die Kreiskliniken Esslingen gGmbH lobte dafür im Oktober 2009 einen begrenzten Ideenwettbewerb aus. Die Jury, in der für die Stadt Nürtingen deren Technischer Beigeordneter Andreas Erwerle vertreten war, entschied sich für das Nürtinger Architekturbüro „Weinbrenner.Single.Arabzadeh“ als Sieger.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Nürtingen