Nürtingen

Erleichterung: Neckarpegel wieder gesunken

09.01.2018 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Bauhof hat Spundwände und Absperrungen wieder abgebaut – Uferwege werden gereinigt

Aufatmen bei Anwohnern und Einsatzkräften: Der Neckarpegel ist wieder gefallen. Regenfälle und die Schneeschmelze sorgten vergangene Woche auch in Nürtingen für Hochwasser. Der Bauhof sorgte vor, sperrte Wege und stellte Spundwände auf. Am Feiertag war der Neckar Ziel zahlreicher Spaziergänger. Gestern wurde der mobile Hochwasserschutz wieder abgebaut.

NÜRTINGEN. Für Angela Pixa, die Leiterin des Nürtinger Ordnungsamtes waren es unruhige Nächte. „Von Mittwoch auf Donnerstag habe ich fast jede Stunde geschaut, wie sich der Hochwasserpegel entwickelt.“ Steigt die Marke in Kirchentellinsfurt auf vier Meter, herrscht auch in den flussabwärts liegenden Anrainergemeinden Alarmbereitschaft. Ab Kirchentellinsfurt dauert es nur noch wenige Stunden, bis der Pegel auch in Nürtingen steigt. Denn dazwischen liegen noch die Zuflüsse von Erms und Echaz.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Nürtingen