Schwerpunkte

Nürtingen

Er hatte einen Führerschein in Reserve

11.07.2006 00:00, Von Günter Schmitt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nach Sperre der ersten Fahrerlaubnis mit zweiter weitergefahren

NÜRTINGEN. Es war ein Fall von grundsätzlicher Bedeutung, vor den sich das Nürtinger Amtsgericht gestellt sah: Kann man, wenn einem der deutsche Führerschein entzogen wurde, mit einem zweiten, in der Tschechei erworbenen Führerschein weiterfahren? Auf jeden Fall liegt eine Brüsseler Entscheidung vor, laut der jeder Führerschein, der in einem EU-Land erworben wurde, in jedem anderen EU-Land anerkannt werden muss. Darauf berief sich vor Gericht der Angeklagte.

Er sei, stellte er fest, keineswegs ohne Führerschein, sondern nur eben mit einem in der Tschechei erworbenen Führerschein unterwegs gewesen, und dieses Dokument sei von zweifelsfreier Gültigkeit. Der deutsche Führerschein war dem 25-Jährigen nach einer Trunkenheitsfahrt entzogen worden.

Für die zwei Polizeibeamten, die ihren Augen nicht trauten, als sie in der Neuffener Straße in Nürtingen den Mann an sich vorüberfahren sahen, den sie etliche Wochen vorher auf einer Alkoholfahrt ertappt hatten, war der Fall klar. Für sie konnte es nicht angehen, dass jemand einen zweiten Führerschein aus der Tasche zog, wenn ihm der erste abgenommen worden war.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Nürtingen