Schwerpunkte

Nürtingen

Entwicklung Agrarpolitik

13.11.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (fl). Die Reihe Hochschule für alle, eine Kooperation der Stadt Nürtingen und der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU), widmet sich in diesem Semester der Nachhaltigen Landwirtschaft. Die zweite Veranstaltung der Hochschulreihe findet am Mittwoch, 14. November, 19.30 Uhr, zum Thema Agrarpolitik statt. Wie muss Landwirtschaft gestaltet werden, dass sie wirtschaftlich und hochwertig produziert, den Konsumenten Versorgungssicherheit gewährleistet und natürliche Ressourcen schont? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der Hochschule für alle im Wintersemester 07/08. Geleitet wird die Reihe von Professor Dr. Ludger Hinners-Tobrägel. Referent der zweiten Veranstaltung ist Dr. Dr. Stefan Mann von der schweizerischen Forschungsanstalt Agroscope Reckenholz-Tänikon (ART). Stefan Mann diskutiert in seinem Vortrag Märkte regulieren wozu brauchen wir eine Agrarpolitik? die Bedeutung der Agrarpolitik für eine nachhaltige Entwicklung der Landwirtschaft. Denn um die tatsächlichen Auswirkungen agrarpolitischer Maßnahmen und veränderter Rahmenbedingungen abzuschätzen, bedarf es agrarpolitischer Modelle und Datenbanken. Stefan Mann wird sich mit der Entwicklung der Agrarpolitik auseinandersetzen und n Chancen und Risiken aufzeigen wird. Die Veranstaltung findet morgen um 19. 30 Uhr im Gebäude KII, Raum 111, im Altbau der Hochschule in der Neckarsteige statt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Nürtingen