Schwerpunkte

Nürtingen

Entenfamilie fühlt sich wohl im Roßdorf

29.04.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Unerwarteten Besuch hatte eine Bewohnerin im Nürtinger Roßdorf vor ein paar Wochen. Ein Entenpaar hatte ihren Garten wohl als neues Zuhause auserkoren. Bei der vorsichtigen Suche nach einem Nest entdeckte sie zunächst fünf Eier. Groß war das Erstaunen, dass mittlerweile zwölf Küken mit ihrer Mama im Garten wohnen. Sowohl die bereitgestellte Wanne mit Wasser und Aufstiegshilfe als auch die Vogeltränken im Garten hat die Familie gerne angenommen. Auch gekochte Kartoffeln, die die Bewohnerin des Hauses serviert, werden nicht verschmäht. Circa acht Wochen dauert es wohl, bis die Kleinen flügge werden. Irgendwann stellt sich das Problem, wie Familie Ente den Garten verlassen kann. Bis dahin können sie aber behütet aufwachsen und die Hausbewohnerin erfreut sich jeden Tag an ihnen. jh

Nürtingen