Nürtingen

Ente Nummer 5569 war die schnellste auf dem Neckar

10.05.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Wettergott meinte es gut mit den Rennenten am Samstagnachmittag, doch der Dauerregen der vergangenen Tage hatte Spuren hinterlassen. Der Neckar, sonst ein eher ruhiger Fluss, hatte ordentlich Strömung. Gut für Bestzeiten. Über 5000 quietschgelbe Enten hatten sich gegen 14 Uhr in die Fluten gestürzt, alle hatten nur ein Ziel: Als Erste über die Ziellinie zu schwimmen. Normalerweise brauchen die Enten so um die 15 Minuten für die zirka 200 Meter von der Wörthbrücke bis zum Bootssteg des Ruderclubs. Vorgestern schwenkte Round-Table-Präsident Frank Walliser nach gut sieben Minuten die schwarz-weiß karierte Zielflagge. Die Ente 5569 entschied das Rennen für sich, der Besitzer darf sich über einen Reisegutschein über 1000 Euro von der Kreissparkasse Nürtingen freuen. Auf den Plätzen landeten die Nummern 2237 und 5515. Ein Wochenende mit einem Ford Kuga und einem BMW Cabrio aus den Häusern Deininger und Briem ist den Gewinnern sicher. Round Table 138 Nürtingen/Kirchheim-Teck und die Lions Clubs Nürtingen/Teck-Neuffen und Nürtingen/Kirchheim-Teck hatten zum achten Mal zum Entenrennen geladen und in den vergangenen Wochen in Nürtingen und Kirchheim nahezu alle 5200 Enten verkauft. Der Erlös kommt natürlich wieder einem guten Zweck zugute. Auch Lions-Präsident Jürgen Baumgärtner war froh, dass das Rennen trotz organisatorischer Schwierigkeiten stattfinden konnte. Tags zuvor hatte der Neckar nämlich noch Hochwasser, bis zum Renntag sank der Pegel um 50 Zentimeter. „Als Alternative hätten wir sonst einen Betonmischer genommen und die Enten, wie bei der Ziehung der Lottozahlen, aus der Lostrommel gezogen“, so Baumgärtner. jh

Nürtingen