Schwerpunkte

Nürtingen

Endspurt für Briefwahl

15.09.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bis Freitag, 18 Uhr, können die Unterlagen beantragt werden

NÜRTINGEN (pm). Für Wahlberechtigte, die am Tag der Bundestagswahl, Sonntag, 18. September, nicht im entsprechenden Wahlbezirk wählen können, weil sie zum Beispiel ortsabwesend sind, besteht noch bis Freitag, 16. September, bis 18 Uhr die Möglichkeit, im Rathaus Nürtingen, Marktstraße 7, Zimmer 017, oder in den Ortschaftsverwaltungen Hardt, Neckarhausen, Raidwangen, Reudern und Zizishausen Briefwahlunterlagen zu beantragen.

Briefwähler sollten generell darauf achten, dass der Wahlbrief bis zum Freitag im Briefkasten der Post eingeworfen wurde (Leerungszeiten beachten). Ansonsten können Wahlbriefe im Rathaus Nürtingen, Marktstraße 7, noch bis zum Wahltag, 18 Uhr, in den Hausbriefkasten eingeworfen werden.

Bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung, die ein Aufsuchen des Wahlraums nicht oder nur unter nicht zumutbaren Schwierigkeiten ermöglicht, können Wahlscheine beziehungsweise Briefwahlunterlagen noch bis zum 18. September bis 15 Uhr ausschließlich im Rathaus Nürtingen, Marktstraße 7, Zimmer 017, beantragt werden. Der Antragsteller muss durch Vorlage einer unterschriebenen Vollmacht des Vertretenen nachweisen, dass er dazu berechtigt ist. Für Auskünfte in diesen Fällen steht am Samstag, 17. September, zwischen 11 und 12 Uhr sowie am Wahltag selbst das Wahlleiterteam unter der Telefonnummer (0 70 22) 7 52 50 zur Verfügung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Nürtingen