Schwerpunkte

Nürtingen

Elterntag im Ferienlager stand ganz im Zeichen der Römer

13.08.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Elterntag im Ferienlager stand ganz im Zeichen der Römer

Übermorgen geht der erste Abschnitt im Ferienlager an der Versöhnungskirche zu Ende. Zweieinhalb Wochen ihrer Ferien verbringen 260 Kinder und 40 Mitarbeiter im Lager hinter der Kirche in der Braike. Beim Elterntag am Samstag konnten sich die Mütter und Väter mit ihren Sprösslingen auf dem Gelände nach Herzenslust vergnügen und sich einen Einblick in die Arbeit der Fela-Macher verschaffen. Ganz im Zeichen der Römer stand das Ferienlager dieses Jahr und so konnten Senator Thomas Kreß (Bildmitte mit orangefarbener Toga) und sein Team zum Elterntag knapp 500 Gäste begrüßen. Nach dem Morgenlied warteten auf die Eltern bereits knifflige Aufgaben: Wer hat die größte Pizza, wer besorgt den längsten Holzbalken, wer baut die beste Sänfte. Auch üppige Obstschalen, Wein in einer Amphore, römische Kleidung und der Lorbeerkranz Cäsars waren von den Fela-Mitarbeitern gefordert. Bei den Sänftenträgern war ebenso römische Kleidung verlangt, allerdings wurde hier auch ein Trikot eines italienischen Fußballspielers akzeptiert. Zwischendurch gabs Mittagessen, nachmittags Kaffee und Kuchen und mit einem bunten Bühnenprogramm mit der Auflösung der Aufgaben ging der Tag gegen 16 Uhr zu Ende. Der zweite Fela-Abschnitt unter der Leitung von Wolfgang Meier beginnt nächsten Montag. jh


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Nürtingen