Anzeige

Nürtingen

Elektrobusse nehmen nächste Hürde

11.01.2018, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Verwaltungs- und Finanzausschuss stimmt weiterem Betrieb für zwei Jahre zu – Kritiker monieren Kosten im Verhältnis zum Nutzen

Im nächsten Kapitel um die Elektrobus-Linie zwischen dem Bahnhof und den Nürtinger Gewerbegebieten Au und Bachhalde war am Dienstag im Verwaltungs- und Finanzausschuss über die Weiterbeschäftigung der Fahrer zu entscheiden. Dem stimmte der Gemeinderatsausschuss mehrheitlich zu, wobei abermals kritische Stimmen laut wurden.

NÜRTINGEN. Die Linie wird von der Stadt mit zwei Elektro-Kleinbussen bedient und wurde im Rahmen eines Pilotprojekts für die Dauer von zwei Jahren vom Verband Region Stuttgart finanziell gefördert. Bereits während dieser Zeit wurden nicht der erhoffte Zuspruch und die damit verbundenen Einnahmen erzielt, man hatte mit etwa doppelt so großem Fahrgastaufkommen gerechnet. Nach Ende der Laufzeit des Projekts muss entschieden werden, ob die Linie aufrecht erhalten wird.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Anzeige

Nürtingen

Ende der Umleitung: Kreisverkehr in Zizishausen fertiggestellt

Die Kreuzung Oberensinger/Unterensinger Straße und Inselstraße in Zizishausen ist wieder ohne Behinderungen und Umleitungen befahrbar. In den letzten Wochen wurde dort ein sogenannter provisorischer Kreisverkehr eingerichtet. Im Zuge dieser Maßnahme, für die ein Budget von rund 100 000 Euro…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen