Schwerpunkte

Nürtingen

Eingefroren

21.02.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(aw) „Sperrung ihrer Kreditkarte! Handlung erforderlich!“ – Zugegeben: Das klingt nicht besonders deutsch im Sinne einer auch stilistisch gelungenen sprachlichen Äußerung. Aber immerhin klingt es dramatisch. Denn Geld ist des modernen Menschen liebstes Kind, und das Plastikstück ist heute der Schlüssel zu den pekuniären Reserven des Menschen. Oben drauf auf der E-Mail mit dem eben eingangs zitierten Betreff-Text prangt dann ein buntes Bild: Vier leicht beschwipst erscheinende Menschen winken lustig lächelnd im Chor aus einer deutschen Waldlandschaft, die einer heimeligen Bier-Werbung entwachsen sein könnte.

Doch auch hier zerstört Staatstragendes jäh die Idylle: Das Wort „Kartenverifikation“ sticht aus dem Wald-Quartett hervor. Wer weiterliest, bekommt den nächsten Tiefschlag verpasst: Unsere Kreditkarte sei „zeitlich eingefroren“ worden. Bei den Temperaturen kein Wunder, mag sich mancher denken. Oder fällt tatsächlich keiner darauf herein? Teilt wirklich niemand dem Absender der E-Mail seine Karten- und Kontodaten mit? Natürlich nicht, möchte man meinen. Das merkt doch jeder. Wirklich? Wer den Herrn Harald Fischer, der sein Büro in der Frankfurter Unterschwerinstiege 5b hat und als Absender der E-Mail auftritt, einmal im Internet sucht, trifft auf Verblüffendes. Er findet nämlich eine Menge von Forumseinträgen halbwegs verzweifelter Zeitgenossen. Irgendwie kommt den Hilfesuchenden die E-Mail zwar komisch vor, aber eine eingefrorene Kreditkarte will nun auch wiederum keiner haben. Einer meint: „Klingt sehr authentisch!“ Und ein anderer seufzt erleichtert: „Gut, dass ich keine Mastercard habe!“ Stimmt. Wer dieses peinliche Gestammel als „sehr authentisch“ einstuft, sollte tatsächlich über keine Kreditkarte verfügen können müssen. Denn da scheint mehr als die Kreditkarte eingefroren zu sein. Bleibt nur der Trost, dass auch die Menschen, die sich hinter Harald Fischer in der Unterschwerinstiege 5b verbergen, von irgendetwas leben müssen. Und wenn’s nur die Dummheit der Menschen ist.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 66% des Artikels.

Es fehlen 34%



Nürtingen