Schwerpunkte

Nürtingen

Eine Ziege ist kein Schaf, lernte der Hund

24.04.2017 00:00, Von Peter Dietrich — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

18. Schäfertage mit Schäfermarkt im Freilichtmuseum Beuren – Viele Informationen über die Wollelieferanten

So viele Schafe, andere Tiere und große und kleine Besucher wie bei den 18. Schäfertagen im Freilichtmuseum Beuren passen nicht alle in einen Zeitungsbericht hinein. Doch schon ein Querschnitt zeigt, wie interessant, vielfältig und lehrreich die beiden Tage waren.

Hermann Voigt bei der Schafschur – das begeisterte große und kleine Besucher. Die Schafe wären wohl lieber ungeschoren davongekommen. Fotos: pd
Hermann Voigt bei der Schafschur – das begeisterte große und kleine Besucher. Die Schafe wären wohl lieber ungeschoren davongekommen. Fotos: pd

BEUREN. Freiwillig ins Wasser? Ganz und gar nicht. Beim Schafbaden mussten die Schafe vorne gezogen und hinten geschoben werden, sonst wäre das nichts geworden. In der mobilen Anlage des Landesschafzuchtverbandes war beim Baden zu Vorführzwecken nur klares Wasser. Sonst ist dort auch noch Desinfektionsmittel mit drin, damit werden die Außenparasiten bekämpft.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Nürtingen