Nürtingen

Eine Tat „jenseits aller Vorstellungskraft“

23.11.2018 00:00, Von Matthäus Klemke — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sexueller Übergriff im Seniorenheim: Nürtinger Amtsgericht verurteilt 21-Jährigen zu zweieinhalb Jahren Haft

Weil er eine 91-jährige Frau in ihrem Zimmer im Seniorenheim sexuell genötigt und anschließend beklaut hat, muss ein Mann aus Gambia für zwei Jahre und sechs Monate ins Gefängnis.

NÜRTINGEN. Nur weil sich der Angeklagte am Ende doch zu einem Geständnis durchringen konnte, verhängte die Vorsitzende Richterin Sabine Lieberei am Mittwochvormittag am Nürtinger Amtsgericht die Haftstrafe von zwei Jahren und sechs Monaten.

„Ohne dieses Geständnis hätte sich die Fassungslosigkeit über Ihre Tat viel deutlicher im Urteil widergespiegelt“, sagte sie bei der Urteilsverkündung in Richtung des Angeklagten, der sichtlich beschämt und mit gesenktem Kopf auf der Anklagebank saß. Dabei stritt der vorbestrafte Mann, der in Handschellen in den Gerichtssaal geführt wurde, die Vorwürfe der Staatsanwaltschaft zunächst ab.

Ende Mai soll der Mann, der vor knapp zwei Jahren nach Deutschland kam, unter einem Vorwand in ein Seniorenheim in einer Kreisgemeinde gegangen sein. Dort sei er in das Zimmer des Opfers gelaufen und habe sich vor deren Bett gestellt. Anschließend soll er die 91-Jährige gegen ihren Willen geküsst, berührt und gezwungen haben, ihn anzufassen.

Als er den Ehering nicht bekam, nahm er den Fernseher


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Nürtingen