Schwerpunkte

Nürtingen

Eine Sportanlage für die Roßdorfschule

20.06.2013 00:00, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Damit geht ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung – Anlage entsteht anstelle des bestehenden Bolzplatzes

Die Roßdorfschüler haben es schwer, sich auf die Bundesjugendspiele vorzubereiten. Die einzige Sportfläche an der Schule ist ein asphaltierter Bolzplatz. Das soll sich nun ändern: am Dienstag gab der Bauausschuss grünes Licht für den Bau einer Sportanlage an der Roßdorfschule.

Die Kinder der Roßdorfschule können hier bald richtig für die Bundesjugendspiele trainieren.  Foto: Holzwarth
Die Kinder der Roßdorfschule können hier bald richtig für die Bundesjugendspiele trainieren. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Schon seit Langem hat die Roßdorfschule dringend Bedarf an einer Schulsportanlage. An der Schule befindet sich derzeit nur ein asphaltiertes Kleinspielfeld, auf dem man weder 50-Meter-Lauf noch Weitsprung üben kann. Dem soll nun Abhilfe geschaffen werden: der vorhandene Bolzplatz soll mit einem Tartan-Belag versehen werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Nürtingen