Nürtingen

"Eine Schlüsselzeit der Stadtgeschichte"

20.09.2007, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das historische Nürtingen: Ein neues Buch soll die Zeit zwischen 1918 und 1950 abhandeln Fortsetzung des Werks von Jakob Kocher

NÜRTINGEN. Es war eine extrem bewegte Zeit. Zwischen 1918 und 1950 durchlief Deutschland sage und schreibe fünf höchst unterschiedliche politische Systeme vom Kaiserreich zur Bundesrepublik. Die niedergeschriebene Stadtgeschichte, das Werk von Jakob Kocher, endet indes bereits kurz nach dem Ersten Weltkrieg. Nun hat der Kultur-, Schul- und Sportausschuss diesem Umstand Rechnung getragen. Am Dienstag gab er grünes Licht für die Beauftragung des Stadtarchivs. Bis zu 45000 Euro wird das Werk, in dessen Mittelpunkt die dunkle Zeit des Nationalsozialismus steht, kosten. Archivar Reinhard Tietzen stellte in der Ausschusssitzung das spannende Projekt vor.

Für den Archivar ist die Spanne zwischen 1918 und 1950 eine Schlüsselzeit der Stadtgeschichte. Drei Jahrzehnte voller Ereignisse wird das Buch laut Reinhard Tietzen umfassen. Ereignisse, die auch in Nürtingen ihren Niederschlag fanden. Vor allem die Zeit des Nationalsozialismus. Die soll, so der Stadtarchivar, im lokalen Maßstab aufgearbeitet werden. Denn eine solche Aufarbeitung fehle eigentlich in keiner mit Nürtingen vergleichbaren Stadt. Und bislang sei diese Zeit lediglich unzusammenhängend in einzelnen Publikationen erfasst worden zum Beispiel in Zeitungsartikeln, die schwer zugänglich in Archiven schlummern.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Anzeige

Nürtingen