Schwerpunkte

Nürtingen

Eine Investition in die Zukunft

05.01.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

SPD-Fraktionsvorsitzende Bärbel Kehl-Maurer hielt die Jahresschlussrede im Gemeinderat

NÜRTINGEN (ali). Viel Sitzfleisch und ein gerüttelt Maß an Geduld und Engagement bewiesen die Nürtinger Kommunalpolitiker im abgelaufenen Jahr bei insgesamt 46 Sitzungen. Dabei, so die SPD-Fraktionsvorsitzende Bärbel Kehl-Maurer in der letzten Sitzung des Jahres, seien eine Vielzahl von Projekten diskutiert, demokratisch entschieden und „auf den Weg gebracht“ worden. Sie nannte hier das Bildungszentrum Schlossberg mit dem Hölderlinhaus, die FKN-Dachsanierung, die beiden Kinderhäuser, die Erweiterung der Theodor-Eisenlohr-Halle, das integrierte Stadtentwicklungskonzept ISEK, den Ideenwettbewerb für das Westliche Neckargebiet, den Hochwasserschutz am Neckar, die Gestaltung der Innenstadt und den interfraktionellen Antrag zur Schaffung von Wohnraum, um nur die wichtigsten Vorhaben zu nennen.

Nun, so Kehl-Maurer, sei es mit den Wegen und Straßen so eine Sache. Auf denen, wo nur wenige unterwegs seien, komme man schneller voran. Manchmal befinde man sich auch in einem Kreisverkehr – ohne erkennbare Abbiegespur. Hier heiße es dann wie beim Monopoly „Gehe zurück auf Los!“ Und alles beginne von Neuem. „Letztendlich eine von Nürtingens Kerndisziplinien.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Nürtingen