Nürtingen

„Eine geeichte Sackwaage irrt nie“

02.01.2012 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim Silvesterwiegen der Stadt Nürtingen blieb bei den meisten das böse Erwachen aus – Auch Ministerpräsident verlor Gewicht

Beim traditionellen Silvesterwiegen in Nürtingen schlägt die Stunde der Wahrheit. Da hilft kein Beschönigen, keine noch so gute Ausrede, kein Taktieren, kein Fabulieren: allein der Zeiger der Waage ist entscheidend. Diesmal brachten die Gewogenen durchschnittlich vier Pfund weniger auf die Waage als im Jahr vorher.

NÜRTINGEN. Sollten womöglich auch Politiker, Amts- und Würdenträger den Gürtel schon ein wenig enger schnallen? – Doch das war am letzten Tag des Jahres nicht die entscheidende Frage. Vielmehr diese: Kommt er oder kommt er nicht? Er kam, trotz engen Terminkalenders – und erstaunlich leise für einen Ministerpräsidenten. Ohne viel Aufhebens stand er plötzlich unter den Abgeordneten, während Oberbürgermeister Heirich noch in den letzten Zügen seiner Silvesteransprache lag. Falls Winfried Kretschmann mit Security gekommen war, dann hielt die sich äußerst dezent im Hintergrund.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Nürtingen