Nürtingen

Eine Fußballerin auf dem Schillerplatz

16.06.2011 00:00, Von Jürgen Holzwarth — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Nürtinger Kinder-Kultur-Werkstatt und die Musik- und Jugendkunstschule gestalten die Betonsäulen im Stadtgebiet

NÜRTINGEN. Gestern Nachmittag war nur ein Bein zu sehen, wenn’s fertig ist, soll die Betonsäule am Nürtinger Schillerplatz zu einer Fußballerin geworden sein. „Eine Hommage an ,Mission Olympic‘ und an die in Kürze beginnende Fußball-WM der Frauen“ nennt Julia Rieger von der Kinder-Kultur-Werkstatt die Aktion.

Bereits seit Februar stehen insgesamt neun dieser Betonsäulen im gesamten Stadtgebiet, von denen jede aus fünf Betonringen mit jeweils 300 Kilogramm Gewicht besteht. Sie weisen auf das 20-jährige Bestehen der „Kikuwe“ und der Musik- und Jugendkunstschule hin. Beide Einrichtungen bieten unter dem Motto „Wie viel Kunst braucht das Kind“ das ganze Jahr über Vorträge und Aktionen an.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Nürtingen