Schwerpunkte

Nürtingen

Plattform für Kulturschaffende in Nürtingen - Eine Bühne als Förderprogramm

27.06.2020 05:30, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stadt Nürtingen gibt den Kulturschaffenden eine Plattform, um Corona-Einbußen entgegenzusteuern

Egal ob Band, Comedian oder Theatercrew – es sind harte Zeiten für Kulturschaffende. Ihnen gibt Nürtingen mit der neuen „Kulturbühne“ vor der Stadthalle K3N nun ein neues Forum. Eine kreative Form, Künstlern in Krisenzeiten den Rücken zu stärken.

Wollen den Nürtinger Kunstschaffenden helfen: (von links) Johannes Fridrich, Susanne Ackermann, Michael Maisch, Bärbel Igel-Goll und Tobias Lang.  Foto: Mohn
Wollen den Nürtinger Kunstschaffenden helfen: (von links) Johannes Fridrich, Susanne Ackermann, Michael Maisch, Bärbel Igel-Goll und Tobias Lang. Foto: Mohn

NÜRTINGEN. Absage um Absage hat Nürtingens Oberbürgermeister Johannes Fridrich in den vergangenen Wochen im EMail-Postfach gehabt. „Jedes Mal ein Nadelstich“, sagt das Stadtoberhaupt. Ausstellungen, Theaterabende, Konzerte – all die kulturelle Vielfalt, die Nürtingen normalerweise so ausmacht – passé.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Nürtingen