Schwerpunkte

Nürtingen

Ein Zukunfts-Freitag auch für Erwachsene

16.07.2019 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Fridays for Future“ ruft zu internationalem Aktionstag am 20. September auf – Morgen Treffen in Nürtingen für alle Interessierten

Die „Fridays for Future“-Bewegung wurde in kurzer Zeit zu einem globalen Protest, an dem sich zahlreiche Kinder und Jugendliche beteiligen, indem sie freitags der Schule fernbleiben und für den Klimaschutz demonstrieren. Jetzt rufen ihre Aktivisten die Erwachsenen auf, sie am 20. September zu unterstützen. Auch in Nürtingen wird eine Demonstration vorbereitet.

NÜRTINGEN. Vor knapp einem Jahr, am 20. August, protestierte die damals 15-jährige Greta Thunberg mit ihrem persönlichen „Schulstreik für das Klima“ vor dem schwedischen Reichstag in Stockholm für die Einhaltung von Klimaschutzzielen. Daraus ist die Bewegung „Fridays for Future“ (Freitage für die Zukunft) geworden. Eine der Hauptforderungen ist es, die im Jahr 2015 bei der Klimakonferenz in Paris beschlossenen Ziele in die Tat umzusetzen, wozu vor allem auch der Ausstieg aus der Verstromung von Kohle zählt.

In einem Beitrag in der Süddeutschen Zeitung im Mai wandten sich Greta Thunberg und ihre deutsche Mitstreiterin Luisa Neubauer mit anderen Unterstützern nun auch an die Erwachsenen und forderten auf, sich am 20. September an einem internationalen Aktionstag zu beteiligen. Zwar sei die junge Generation von den Folgen des Klimawandels in stärkerem Maße betroffen, doch Klimaschutz gehe alle an.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Nürtingen