Schwerpunkte

Nürtingen

"Ein Viertel Schwund bei den Plakaten ist normal"

01.09.2005 00:00, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bisher wurden sieben Fälle von Zerstörung, Diebstahl oder Verunstaltung von Wahlplakaten im Landkreis Esslingen angezeigt

NÜRTINGEN. Kaum stehen sie, sind sie Zielscheibe von Vandalismus, Diebstahl und Schmiererei: die Wahlplakate. Die mühevolle Basisarbeit der Ortsvereine, das Bekleben und Aufstellen der Plakate, ist oft genug eine Sisyphos-Arbeit. Der Schwund zieht sich einmal quer durchs Parteienspektrum, betroffen sind alle, von der großen CDU bis zur kleinen MLPD. Doch während die einen Ortsvereine die Zerstörungen zur Anzeige bringen, kleben die anderen unverdrossen neue Plakate und sehen in einer Anzeige keinen Sinn.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 11% des Artikels.

Es fehlen 89%



Nürtingen