Nürtingen

Ein überraschender Antrag

24.12.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Weihnachtsreiten beim Nürtinger Reitverein

NÜRTINGEN (pm). Man könnte meinen, es wurde das Märchen vom „süßen Brei“ beim diesjährigen Weihnachtsreiten zum Besten gegeben, denn, wie jedes Jahr, kam zum Ende der Aufführung die Kutsche mit dem Nikolaus in die festlich geschmückte Reithalle gebraust und die dieses Jahr besonders große Kinderschar quoll nur so von den Rängen und über die Bande, um ein Päckchen mit Weihnachtsleckereien zu ergattern.

Aber nicht dieses Märchen, sondern die „Weihnachtsgeschichte“ nach Charles Dickens lockte dieses Jahr am dritten Advent zahlreiche Besucher trotz klirrender Kälte in die Reithalle des Reitvereins in Nürtingen.

Gut gewärmt durch Glühwein, Kuchen und Decken bot sich den Zuschauern eine mit Liebe und Geduld erarbeitete Vorstellung. Von großen Pferdeschaubildern zum Beispiel, Reitern in Gestalt von kettenrasselnden Geistern, Voltigierkünstlern als tanzendes Volk, einem anmutigen Pas de Deux zu getragener Musik über rasante Springquadrillen – all das untermalte gekonnt die Handlung der moralischen Weihnachtserzählung. Durch eine große Lichtanlage, aufwendig genähte Kostüme und nicht zuletzt einen stimmungsvollen Erzähler, der mit mehreren Stimmlagen die Gäste vom Schaudern bis zum Lachen brachte, war der Applaus groß und die Aufführung gelungen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Nürtingen