Anzeige

Nürtingen

Ein spannendes Wanderjahr für alle Generationen

08.01.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Nürtinger Albvereins-Ortsgruppe legt ihr neues Programm vor

NÜRTINGEN (hi). Die Ortsgruppe Nürtingen des Schwäbischen Albvereins hat ihr neues Jahresprogramm „Freizeit-Wandern 2016 “ fertiggestellt. Das vielseitige Angebot beginnt mit einer Winterwanderung im Januar von der Schillerstadt Marbach zum Ur-Menschmuseum in Steinheim/Murr und endet im Oktober mit dem Besuch der Gutenberger Höhle, dazwischen reihen sich Sonntagswanderungen, davon fünf mit Kennzeichen geeignet für Familien mit Kindern.

Im Februar, an Aschermittwoch, wird eine Wanderung im Remstal mit einem Hock verbunden, im März fordert eine sportliche Wanderung um Nürtingen auf 26 Kilometern besonders Ehrgeizige; der Hölderlinweg und Genkingen-Lichtenstein im April bieten beschaulichere Routen. Der Mai enthält den Termin zum Landesfest des Schwäbischen Albvereins in Winnenden, aber auch die Wandervorschläge Karstquellenweg-Königsbronn und auf Rulamans Spuren den Hohenwittlingensteig.

Für den Juni bleiben nur die Orchideenwiesen am Boßler, hingegen trumpft der Juli auf mit dem Grabhügel der Rö-mischen Villa im Sauhag, Genießerpfad, Panoramasteig im Nordschwarzwald und einer Busfahrt mit den Älteren Wanderern zur Landesgartenschau nach Öhringen. Der August bietet eine Wanderung vom Hallenbad Nürtingen hinauf zur Schillerlinde und weiter auf dem Neckarhäuser Höhenweg an; Albstadt-Ebingen ist der Ausgangspunkt von einer Wanderung auf dem Traufgang-Schlossfelsenpfad.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Anzeige

Nürtingen