Nürtingen

Ein Park für alle Generationen

14.05.2010, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fläche zwischen Kreuzkirche und Nürtinger Stadthalle soll in Abschnitten aufgewertet werden – Bürgerstiftung engagiert sich

„Der Unvollendete“ – so könnte der Platz zwischen Kreuzkirche und Nürtinger Stadthalle heißen. Das soll nun anders werden. Zwar hat die Stadt kein Geld für die Fertigstellung, dafür will aber die Bürgerstiftung Nürtingen einspringen. Der Gemeinderat einigte sich auf einen Grundsatzbeschluss, der gegenüber der ersten Planung Kindern mehr Platz einräumt.

NÜRTINGEN. Im Zuge der Erneuerung der Stadthalle gab es einen Ideenwettbewerb für die Gestaltung zwischen Kirche und Stadthalle. Der Siegerentwurf sah einen zusammenhängenden, weitläufigen Platz vor, ohne ausgesprochenen Spielbereich und eventuell mit weniger Baumbestand. Dagegen regte sich Widerspruch, gleichzeitig wirkte sich die bundesweite Sparpolitik auch auf die Nürtinger Stadtkasse aus. Über eine Million Euro waren nicht drin, der Platz wurde im Jahr 2002 in zwei Abschnitte aufgeteilt. Eine Natursteinmauer musste weichen, Schleppstufen verbinden die beiden Räume, neu gestaltet wurde zunächst nur der Bereich zur Stadthalle hin.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Nürtingen