Anzeige

Nürtingen

Ein neues lebendiges Viertel

09.03.2018, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Gestaltungsbeirat befasste sich mit einem neuen Quartier neben dem Haus der Heimat am Fuß des Lerchenberges

Der Nürtinger Gestaltungsbeirat hatte sich dieses Mal einen ungewöhnlichen Tagungsort ausgesucht: Die Mensa des Max-Planck-Gymnasiums. Nicht etwa, weil dort ein aktuelles Bauvorhaben ansteht, sondern, weil sich Schüler der Jahrgangsstufe 12 für Gestaltung und Architektur interessierten.

Einer der beiden Entwürfe von Architekt Thomas Gauggel aus Tübingen. Grafik: Büro Gauggel

NÜRTINGEN. Ihnen wurde ein reicher Strauß an Themen geboten. Vom konkreten Entwurf für ein Mehrfamilienhaus bis hin zu Skizzen für ein ganzes Viertel war alles dabei. Nach einem turnusgemäßen Wechsel besteht der Gestaltungsbeirat nun aus dem Stadtplaner Professor Markus Neppl aus Karlsruhe, der Stadtplanerin und Architektin Professor Ute Meyer aus Biberach, der Landschaftsplanerin Professor Ingrid Schegk aus Weihenstephan-Triesdorf und dem Architekten Thorsten Kock aus Stuttgart. Den Vorsitz hatte Ute Meyer. „Die Planer stellen uns ihre Projekte vor und wir reflektieren sie dann kritisch. Was wir sagen, hat nur einen empfehlenden Charakter“, erklärte sie den Zuhörern ihre Aufgabe.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 29%
des Artikels.

Es fehlen 71%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen

Mehrere Schüler im Roßdorf leicht verletzt

Nach einer Vollbremsung des Schulbusses sind am Donnerstagmorgen gegen 8.30 Uhr circa 20 Schüler der Roßdorfschule leicht verletzt worden. Mehrere Einsatzfahrzeuge des Rettungsdienstes und der Polizei waren vor Ort. Den Schülern geht es soweit gut, sie wurden in der Schule versorgt und betreut.…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen