Schwerpunkte

Nürtingen

Ein neuer Sound

12.08.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(heb) Nass und schmutzig, zeitweise arktische Kälte, die in Nordeuropa in Verbindung mit enormen Schneemassen für eine Katastrophe sorgte – so ist der Winter 1978/79 in Erinnerung geblieben. In der Schule lief’s nicht optimal und die Beziehung war ebenfalls im Eimer. Sonst hatte da immer Musik geholfen. Aber jetzt? Kein Interesse an Punk oder New Wave, Hard Rock war gestern und den Rest bestimmten Acts wie Abba oder Boney M. Kein Wunder also, dass der morgendliche Griff zum Einschaltknopf des Kofferradios nicht eben hoffnungsvoll, sondern eher gewohnheitsmäßig ausgeführt wurde, der zum Ausschalten auch. Bis zu einem bestimmten Tag, als – schon auf dem Weg zur Schule – das Autoradio plötzlich zu beben schien. Nein, kein Flashback von der letzten Tüte (Drogen spielten mit 24 längst keine Rolle mehr), das war ein neuer Sound, das, worauf man in jenen Jahren schon lange gewartet hatte: Nicht zu laut und trotzdem rockig, fetzig und doch durch und durch musikalisch, vielleicht die langersehnte Synthese von Folk und Rock ohne das lästige Pathos der Puristen beider Lager oder die krampfartige Umbiegung ins allzu Artifizielle, wie es in England die Fairport Conventioneers und Konsorten betrieben. Egal, die „Sultans of Swing“ traten mit einem gewaltigen Satz ins Leben eines frustrierten Nürtinger Jungbürgers, der auf dem zweiten Bildungsweg zum Abitur zu erlahmen begonnen hatte. Ein luftiger Gitarrensound, der ein wenig an Clapton und J. J. Cale erinnerte, aber etwas Neues und Eigenständiges in sich trug, das sofort ins Blut überging, ein lässig geschlagenes, swingendes Schlagzeug, eine sympathisch raue Stimme. Jetzt aber aufpassen, was der Moderator sagt. „Dire Straits“ sagte er und die Welt schien wieder ein wenig lebenswerter. Die LP lag bald zuhause auf dem Plattenteller, wo sie sich noch heute immer wieder zu drehen beginnt. Der Kopf hinter einer der erfolgreichsten Rockbands aller Zeiten, Mark Knopfler, feiert heute den Sechzigsten. „All the Best“ aus Nürtingen, Mark.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 66% des Artikels.

Es fehlen 34%



Nürtingen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen