Schwerpunkte

Nürtingen

Ein Licht im Dunkel

27.12.2016 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Katholische Kirchengemeinde richtete ein Weihnachtsfest für einsame Menschen aus

Weihnachten ist ein Fest für die Familie. Doch was ist mit denen, die keine Familie haben? Oder mit denen, deren Familie nicht nah genug ist, um Weihnachten gemeinsam zu feiern? Für sie gab es am Heiligen Abend ein festliches Weihnachtsessen im Gemeindehaus der katholischen Kirche St. Johannes.

Marcel Holzbauer (Mitte stehend) leitete die Weihnachtsfeier mit einigen Versen ein.
Marcel Holzbauer (Mitte stehend) leitete die Weihnachtsfeier mit einigen Versen ein.

NÜRTINGEN. Die Zeit vor Weihnachten ist hektisch. Besuch kündigt sich an, ein Essen will zubereitet sein, Gutsle in rauen Mengen sollten schon auf dem Tisch stehen. Und die Kinder oder Enkel – wie schön es ist, ihre leuchtenden Augen zu sehen, wenn sie ihre Geschenke auspacken. Weihnachten ist ein Fest der Familie. Und in der Vorweihnachtszeit kommt man um diese omnipräsente Vorstellung auch gar nicht herum. Schon die Werbung sorgt dafür. Für Menschen, die keine Familie haben, ist dies eine nicht ganz einfache Zeit. Umso schöner ist es, wenn es Mitmenschen gibt, die genau für sie ein Weihnachtsfest ausrichten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit