Schwerpunkte

Nürtingen

Ein Haus mit wechselvoller Geschichte

25.06.2013 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Evangelische Stadtkirchengemeinde feierte das hundertjährige Bestehen ihres Gemeindehauses an der Johannessstraße

Obwohl man eigentlich nur noch Gast ist – die Evangelische Kirchengemeinde Nürtingen hat immer noch eine enge Beziehung zu ihrem Laurentius-Gemeindehaus an der Johannesstraße. Das spürte man auch am Sonntag beim Gemeindefest zum 100-jährigen Bestehen dieses Hauses deutlich.

Nürtingens evangelische Christen fühlen sich wohl in ihrem Gemeindehaus. Das spürte man auch beim Gemeindefest am Sonntag. jg
Nürtingens evangelische Christen fühlen sich wohl in ihrem Gemeindehaus. Das spürte man auch beim Gemeindefest am Sonntag. jg

NÜRTINGEN. Nach dem Sonntagsgottesdienst unter dem Motto „Tore der Hoffnung“, in dem Max G. Bailly nochmals Erläuterungen zu seinen Kunstwerken gab, die zurzeit in St. Laurentius zu sehen sind, und auch die neuen Konfirmanden willkommen geheißen wurden, zogen so viele in das Gemeindehaus in der Johannesstraße um, dass der Saal gar nicht ausreichte. Aber das focht viele nicht an: Sie wichen gerne in den Garten aus und ließen sich dann eben dort vom Küchenteam unter Max Rehm verwöhnen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Nürtingen