Schwerpunkte

Nürtingen

Ein eingespieltes Team in der Küche

27.12.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Für die „Alleinstehenden-Weihnacht“ legen sich Freiwillige ins Zeug, um den Gästen ein schönes Weihnachtsfest zu gestalten

Weihnachten ist das Fest der Familie. Man kommt an diesem Mythos nicht vorbei. Vor allem die Werbung suggeriert: das Fest der Harmonie steht bevor. All jene, die keine Familie haben, müssen jedoch nicht alleine zu Hause sitzen. Für sie organisieren evangelische und katholische Kirche im Wechsel ein Weihnachtsessen. Doch wer sind die guten Geister, die es zubereiten?

Angelika Sauermann, „Bufdi“ Paul Eisenblätter, André Knappert, seine Mutter Uta, Petra und Herbert Pollinger und Carola Knappert: Das Küchenteam hat’s geschafft, das Essen kommt auf den Tisch.  Foto: sg
Angelika Sauermann, „Bufdi“ Paul Eisenblätter, André Knappert, seine Mutter Uta, Petra und Herbert Pollinger und Carola Knappert: Das Küchenteam hat’s geschafft, das Essen kommt auf den Tisch. Foto: sg

NÜRTINGEN. Aus den Lautsprechern im Saal des katholischen Gemeindehauses in der Vendelaustraße tönt die Stimme von Eartha Kitt, die gerade „Santa Baby“ singt. Die Küche ist voll, der Gemeindesaal noch leer. Doch angemeldet sind etwa 50 Menschen. Um 18 Uhr soll’s losgehen. Bis dahin hat das Küchenteam noch alle Hände voll zu tun. Doch halt, die Tische sind schon gedeckt. Und gerade kommt Angelika Sauermann um die Ecke. „Ich habe die Servietten in Form von Tannenbäumen gefaltet“, sagt Angelika Sauermann. Sieht toll aus. Kreativ. „YouTube macht’s möglich. Sogar mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung“, sagt Sauermann und lacht. Ja, das Küchenteam gibt sich richtig Mühe, es seinen Gästen an diesem Abend so schön wie möglich zu machen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Nürtingen

Viele Fragen zum Mobilitätskonzept für Nürtingen

Das integrierte Verkehrsentwicklungskonzept von 2005 soll mit Beteiligung der Bürger fortgeschrieben werden

In Nürtingen soll ein Mobilitätskonzept das integrierte Verkehrsentwicklungskonzept von 2005 ablösen. Bei der Erstellung eines Handlungsrahmens…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen