Anzeige

Nürtingen

Ein Dachtraufschwabe in Nürtingen

16.08.2018, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sommerrätsel: Heute wird die Heimatstadt des Dekans Michael Waldmann gesucht

Nach dem Ausflug nach Griechenland in der letzten Woche bleiben wir mit dem dritten Sommerrätsel unserer Zeitung in heimischen Gefilden. Gesucht wird diesmal die Heimatstadt des Nürtinger Dekans Michael Waldmann. Und wieder gibt es einen attraktiven Preis zu gewinnen.

Hoch über der gesuchten Stadt: Mahnmal für einen verheerenden Luftangriff.

Der Nürtinger Dekan Michael Waldmann ist schon viel herumgekommen in Süddeutschland, mehrmals wechselte er berufsbedingt den Wohnort. Das württembergische Nürtingen ist sein bislang längstes Domizil, 2004 zog er mit seiner Frau und den sechs Kindern in die Neckarstadt. Sein Geburtsort liegt sozusagen auch mitten in Württemberg, ist aber doch badisch. So wurden und werden die Bewohner der Stadt und umliegender Gemeinden schon mal als Dachtraufschwaben bezeichnet, wohl weil sie wie ein Dach vom Trauf von württembergischem Gebiet zu einem Großteil umfasst sind. Sprachforscher machen in der Region auch eine Dialektgrenze aus, an der sich Alemannisches und Schwäbisches mischen. In der heutigen Großstadt mit etwas über 120 000 Einwohnern hat dann der Zuzug dem ein Übriges getan.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Anzeige

Nürtingen