Nürtingen

Ein braunes Schild für Nürtingen

06.08.2009, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leseraktion: Wer hat eine pfiffige Idee für den Hinweis an der Autobahn? – Kulturkarten zu gewinnen

Es fehlt was an der Autobahn: ein Hinweis auf die Schönheit Nürtingens. Eine Aktion unserer Zeitung soll dies ändern helfen.

NÜRTINGEN. Die Teddybären von Giengen, das Eselsburger Tal, das Langenauer Ried, die Wacholderheiden von Aichen, die Innenstadt von Weißenhorn – gewiss alles schöne Dinge. Aber auf der anderen Seite braucht sich Nürtingen mit seinen romantischen Winkeln dahinter wahrlich nicht zu verstecken.

Und dennoch hat die Hölderlinstadt im Gegensatz zu den genannten Beispielen (und darüber hinaus im Kreis auch zu Esslingen, Kirchheim und Beuren) nicht die Ehre eines Hinweises an der Autobahn.

Lokalpatrioten und Zeitgenossen, denen die touristische Entwicklung Nürtingens am Herzen liegt, ärgert dies. Auch als der damalige Bürgermeister von Lauda-Königshofen vor fünf Jahren zum Wahlkampf gen Nürtingen fuhr, wunderte ihn das schon sehr. Und Otmar Heirich kündigte an, dies ändern zu wollen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Nürtingen

Grüne auch im Landkreis die Gewinner

CDU und SPD in der Region mit starken Einbußen – Fünf Abgeordnete aus der Region im EU-Parlament – Zitterpartie für Gebhardt

Wie schon bei der EU-Wahl 2014 hat die CDU die meisten Stimmen im Landkreis Esslingen geholt. Trotzdem sind die Grünen auch hier…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen