Schwerpunkte

Nürtingen

Ein Blick über den Tellerrand

07.06.2014 00:00, Von Mara Sander — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Menschen mit Behinderung erzählen ihre Geschichten

Eine Erweiterung des eigenen Horizontes ermöglichte das neue DRK-Familienzentrum in der Kirchheimer Straße 69 in Nürtingen mit einer Lesung aus Erzählungen von Menschen mit Behinderungen mit dem Titel „Hinter dem Horizont geht’s weiter – Meine Geschichte“.

Hinten von links: Hans Dieter Gehring vom DRK-Familienzentrum, Jutta Pagel-Steidl, Geschäftsführerin des LVKM, DRK-Kreisgeschäftsführer Klaus Rau; vorne von link:s Susanne Schwarz und Monika Schmuck, zwei der mehr als 30 Autoren. der
Hinten von links: Hans Dieter Gehring vom DRK-Familienzentrum, Jutta Pagel-Steidl, Geschäftsführerin des LVKM, DRK-Kreisgeschäftsführer Klaus Rau; vorne von link:s Susanne Schwarz und Monika Schmuck, zwei der mehr als 30 Autoren. der

NÜRTINGEN. „Wer heute nicht dabei war, hat auf jeden Fall sehr viel versäumt“, nahm Hans-Dieter Gehring vom Treffpunkt der Generationen im neuen DRK-Familienzentrum Nürtingen gelassen zur Kenntnis, dass am Donnerstag nicht alle Stühle besetzt waren bei einer der ersten besonderen Veranstaltungen im neuen Haus. Wer aber dabei war, bekam fröhlichen und nachdenklichen Einblick zugleich in das Leben von Menschen mit Behinderungen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 45% des Artikels.

Es fehlen 55%



Nürtingen