Anzeige

Nürtingen

Ein Auto für den Krankenpflegeverein

16.08.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Krankenpflegeverein Nürtingen darf sich über einen nagelneuen VW up freuen. Die Volksbank Kirchheim-Nürtingen übergab der sozialen Einrichtung das Fahrzeug vergangene Woche auf Schloss Solitude bei Stuttgart und übernimmt für drei Jahre die Leasingraten in Höhe von fast 7000 Euro. Das Fahrzeug wird in Nürtingen für die Betreuung von Pflegebedürftigen eingesetzt. „Das Fahrzeug unterstützt uns in unserer täglichen Arbeit – die Spende kommt somit direkt den Menschen hier vor Ort zugute“, so Werner Burbach, Vorstandsvorsitzender des Krankenpflegevereins. Die baden-württembergischen Volksbanken und Raiffeisenbanken spendeten insgesamt 114 Fahrzeuge an soziale Einrichtungen in ganz Baden-Württemberg. Auf der Großveranstaltung auf Schloss Solitude übergab Schirmherr Manfred Lucha, Landesminister für Soziales und Integration, symbolisch die Fahrzeugschlüssel. Es ist bereits die elfte Runde des Projekts „VRmobil – Wir fördern die Region“. Seit 2008 haben die Banken nach eigenen Angaben insgesamt 1167 Autos gespendet. Das Geld für die Spenden stammt aus dem Gewinnsparen der Volksbanken. Das Bild zeigt Yvonne Heinz, Bereichsleiterin Privatkunden, und Firmenkundenbetreuer Heinrich Schnell mit Cornelia Mayer und Werner Burbach vom Krankenpflegeverein Nürtingen (von links). pm

Nürtingen