Schwerpunkte

Nürtingen

Eigene Mutter mit Beil erschlagen

02.10.2014 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tragödie bei Oberensingen – Hintergründe sind noch unklar – Täter rief Polizei selbst an

Schreckliche Bluttat in der Nähe von Oberensingen: Ein 42-Jähriger hat seine 69-jährige Mutter „im Streit mit einem Beil erschlagen“. Zumindest sagte er das selbst bei einem Anruf gestern Morgen um 7.15 Uhr den diensthabenden Beamten des Polizeireviers Nürtingen.

Das Ende einer Familientragödie: bei Oberensingen brachte ein 42-Jähriger seine Mutter um. Foto: 7aktuell/Jüptner
Das Ende einer Familientragödie: bei Oberensingen brachte ein 42-Jähriger seine Mutter um. Foto: 7aktuell/Jüptner

Viel mehr als diese nüchterne Tatsache wollte uns Björn Reusch von der Pressestelle des Polizeipräsidiums Reutlingen auf unsere Anfrage nicht mitteilen. Nur noch dies: Die Ermittlungen konzentrierten sich im Moment darauf, ob sich die Tat erst kurz vor dem Anruf ereignet hatte oder die Frau schon länger tot im Wohnzimmer lag. Das Opfer dürften viele kennen: Die Rentnerin saß lange Jahre an der Kasse des Beurener Freilichtmuseums und vertrat diese Einrichtung auch auf der CMT in Stuttgart. „Das darf doch nicht wahr sein – sie war doch immer unser Sonnenschein“, sagte Museumsleiterin Steffi Cornelius unter Tränen, als sie die Nachricht erhielt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Nürtingen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen