Schwerpunkte

Nürtingen

Ei der Heckschnärre für Netzwerk Asyl

27.02.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

SPD verleiht Auszeichnung am Aschermittwoch zum 30. Mal

NÜRTINGEN (pm). Das „Ei der Heckschnärre 2014“ geht an das Nürtinger Netzwerk Asyl und wird am Aschermittwoch, 5. März, 19 Uhr, in der Kreuzkirche verliehen. Die Frauen und Männer, die sich ehrenamtlich der Flüchtlinge annehmen und ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen – sie haben sich das „Ei der Heckschnärre“ wahrlich verdient, sagt die Verleihungskommission.

Die Nürtinger SPD verleiht seit 30 Jahren das „Ei der Heckschnärre“ an Personen, die, wie es in der Satzung heißt, „ihr Revier aufrecht schnärrend verteidigen“. Die „Reviere“, um die sich die Einzelnen kümmern, sind ganz verschiedener Art. Die Laudatio hält die SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Wölfle. Sie ist Sprecherin ihrer Fraktion unter anderem für Menschen mit Behinderung, sprachliche Bildung für Migrantinnen und Migranten sowie Frauen und Gleichstellung. Zuvor werden einige Asylbewerber selber zu Wort kommen. Sie sorgen auch für die musikalische Umrahmung des Abends. Anschließend laden die SPD-„Fischweiber“ traditionsgemäß zum Fischbuffet in das Dachgeschoss ein.

Nürtingen