Nürtingen

Ehrung von Blutspenderinnen in Reudern

08.11.2019 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Rahmen der letzten Sitzung des Ortschaftsrates Reudern konnte Ortsvorsteher Bernd Schwartz zwei aktive Blutspenderinnen aus Reudern für ihr Engagement und ihren Einsatz für die Gesellschaft im Namen des Deutschen Roten Kreuzes ehren. Rund 15 000 Blutkonserven werden wöchentlich benötigt, so die aktuelle Zahl der Hilfsorganisation. Die freiwillige und unentgeltliche Blutspende sichert seit 1952 beim Deutschen Roten Kreuz die Versorgung der Patientinnen und Patienten, die auf Transfusionen von Blutpräparaten angewiesen sind. Blutspender sind ganz besondere Menschen, denn sie übernehmen mit ihrer Blutspende gesellschaftliches Engagement und Verantwortung. Ihnen gilt unser ganz besonderer Dank – Tag für Tag, so Ortsvorsteher Bernd Schwartz im Rahmen der Ehrung. Auch die beiden Blutspendeaktionen in Reudern fanden wieder regen Zuspruch, auch bei einigen Erstspendern. Geehrt wurden mit einer Urkunde und einer Anstecknadel des Deutschen Roten Kreuzes für zehn Blutspenden Corinna Rüb und Daniela Schmidt. Die bei der Ehrung anwesenden Spender erhielten darüber hinaus ein Weinpräsent der Stadt Nürtingen. Auf dem Bild zu sehen sind Ortsvorsteher Bernd Schwartz, Corinna Rüb und Daniela Schmidt. bs

Nürtingen